FAQ / Fragen und Antworten zu SQUADRA

  1. Was ist das Geschäftsmodell der SQUARDA?
  2. Welche Strategie verfolgt die SQUADRA?
  3. Welche Perspektiven bietet dies den Aktionären der SQUADRA?
  4. Welche maximale Haltedauer ihrer Projekte strebt die SQUADRA an?
  5. Hat die SQUADRA bereits Investments getätigt?
  6. Wie sollen die neuen Investments und ihre Entwicklung finanziert werden?


1. Was ist das Geschäftsmodell der SQUADRA?
Die SQUADRA strebt als aktiver Bestandshalter gewerblicher Immobilien einen stetigen Fluss an Mieteinnahmen an. Darüber hinaus sollen überdurchschnittliche Renditen durch Revitalisierung und kontinuierliche Aufwertung von Objekten realisiert werden. Durch die Konzentration auf „Core+“- und „Value Added“-Immobilien setzt die Gesellschaft zudem auf ein Geschäftsmodell mit eher niedrigem Risikoprofil.


2. Welche Strategie verfolgt die SQUADRA?
Im Mittelpunkt der Investmentphilosophie stehen sogenannte “Core+“– und “Value Added” Immobilien. Darunter werden Objekte mit einem gegenüber “Core” Immobilien geringfügig bis mittelmäßig erhöhten Risikoprofil verstanden. Diese weisen, nach eventuellen Restrukturierungs- und Revitalisierungsmaßnahmen, grundsätzlich eine gute Vermietbarkeit auf, sind jedoch zum Erwerbszeitpunkt in der Regel noch nicht oder nicht vollständig vermietet.


3. Welche Perspektiven bietet dies den Aktionären der SQUADRA?
Kurzfristig werden die Erzielung kontinuierlicher und nachhaltiger Mieteinnahmen, der Ausbau der Geschäftstätigkeit und die Stärkung der Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Ziel ist die Erwirtschaftung eines positiven Free Cashflows, aus dem mittelfristig auch regelmäßige Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Nach erfolgreichen Verwertungen können zudem Sonderausschüttungen anfallen.


4. Welche maximale Haltedauer ihrer Projekte strebt die SQUADRA an?
Projekte werden mit der Absicht einer mittelfristigen Haltedauer (d.h. 5 bis 10 Jahre) erworben und entsprechend strukturiert. Eine mögliche frühere Verwertung im Rahmen von Trading-Opportunities wird jedoch nicht ausgeschlossen.


5. Hat die SQUADRA bereits Investments getätigt?
Die SQUADRA ist seit 2007 in Besitz der Blue Towers in Frankfurt, Niederrad. Weitere Informationen zu diesem Objekt sind auf dieser Internetseite unter Investments zu finden.


6. Wie sollen die neuen Investments und ihre Entwicklung finanziert werden?
Durch die Revitalisierung und Vermietung der Blue Towers sollen kontinuierliche Einnahmen realisiert werden, die die Basis für die Finanzierung weiterer Investments darstellen können. Darüber hinaus strebt die Geschäftsführung auch die Finanzierung durch Bar- oder Sachkapitalerhöhungen bzw. durch die Ausgabe von Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen an.

Top