SQUADRA – Strategie

Die SQUADRA wird ihre Neupositionierung in zwei Phasen umsetzen. Zunächst ist geplant, das derzeit bestehende Investment, die Blue Towers, aktiv zu entwickeln und erfolgreich zu vermarkten. Im Fokus steht dabei die Vermietung des derzeit leerstehenden Objekts zur Erzielung nachhaltiger und sukzessive steigender Mieteinnahmen. Im Zeitverlauf möglicherweise entstehende Trading-Opportunities werden jedoch sorgfältig geprüft werden.

Mittelfristig setzt die SQUADRA darauf, Bestandsobjekte zur Revitalisierung anzukaufen und durch aktive Restrukturierung sowie gegebenenfalls kleinere Projektentwicklung aufzuwerten. So sollen über die Rendite aus den Mieteinnahmen hinaus überdurchschnittliche Wertsteigerungen realisiert werden.

Der regionale Investitionsschwerpunkt der SQUADRA ist der deutsche Immobilienmarkt. Sie setzt zudem insbesondere auf Gewerbeimmobilien sowie untergeordnet auch auf gemischt genutzte Objekte. Typische Objekte liegen in Randgebieten von Großstädten oder zentralen Lagen von Mittel- und Kleinstädten. Grundsätzlich wird der Erwerb von Objekten in zentralen Lagen von Städten ab 100.000 Einwohnern angestrebt. Je größer die jeweilige Stadt ist, desto dezentraler können dabei die Lagen der Zielobjekte werden.

Top